Sicherheitsleck Keller?

So machen Sie Kellerfenster und Kellertüren einbruchsicher

Viele Hausbesitzer kennen sie: Die Angst vor einem Einbruch während eines Urlaubs. Statistisch schlagen Einbrecher alle vier Minuten zu – Tendenz steigend. Deshalb rüsten viele ihr Haus mit einbruchhemmenden Türen, Fenstern und Rollläden sowie moderner Sicherheitstechnik gegen die wachsende Einbruchgefahr. Doch so mancher Hausbesitzer vergisst dabei, auch den Keller vor unbefugten Zugriffen zu sichern.

Urlaubszeit ist Einbruchzeit – ist das Haus über mehrere Wochen unbewohnt, bieten ungesicherte Türen und Fenster Eindringlingen in nur wenigen Sekunden Zugang ins Haus. Gerade schwer einsehbare Kellerfenster, Kellertüren und Lichtschächte schaffen Einbrechern optimale Möglichkeiten, unbemerkt über den Keller ins Haus einzusteigen. Deshalb sollte der Einbruchschutz den Keller unbedingt einbeziehen. Bewährte Systeme sichern Schwachstellen am Haus und sind leicht nachrüstbar.

Für jede Kellertür die passende Lösung

Was Hausbesitzer oft vergessen: Neben der Hauseingangstür empfehlen Profis, auch Kellertüren und Nebeneingangstüren mit Mehrfachverriegelungen und Querriegelschlössern auszustatten. So lassen sich Kellertüren nicht ohne weiteres Aushebeln oder Eindrücken. Kelleraußentüren, die nicht als Eingang dienen, können mit speziellen, nur von innen verschließbaren Querriegeln gesichert werden. Ist eine Kellertür mit außen liegenden Bändern vorhanden, sorgen Hinterhaken und zusätzliche Schubriegel im oberen und unteren Drittel der Tür für mehr Stabilität.

Mechanischer Einbruchschutz für Kellerfenster und Lichtschacht
Nicht von außen zu öffnende Kellerfenster sollten grundsätzlich mit einem Gitter oder von innen durch mindestens drei Millimeter starke Stahllochblenden geschützt sein. Vorhängeschlösser oder verschraubte Bolzen erhöhen dabei den Einbruchschutz. Für ebenerdige Kellerfenster sind begehbare, stahlarmierte Glasbausteine eine formschöne Alternative zu klassischen Gitterrosten. Besondere Schwachstelle in Sachen Einbruchschutz: Lichtschächte, über die Kellerfenster erreichbar sind. Eine engmaschige Lichtschachtabdeckung inklusive Gitterrostsicherung behebt auch diese Einstiegsmöglichkeit und erschwert Einbrechern die Arbeit.

Moderne Alarmanlagen für Kellertüren und Kellerfenster schrecken potenzielle Einbrecher mit lauten Signalen und grellem Licht zusätzlich ab. So können Hausbesitzer ihren Urlaub ohne Sorgen um Hab und Gut genießen.

Professionelle Beratung bei der Auswahl von einbruchsicheren Kellertüren, Kellerfenstern und Lichtschächten bieten die EUROBAUSTOFF-Fachhändler in Ihrer Region.

Quelle: Text: EUROBAUSTOFF/Initiative "Nicht bei mir!"; Foto: Initiative "Nicht bei mir!"



Bauwetter


Öffnungszeiten
Bauzentrum

Montag bis Freitag
06:30 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag
08:00 Uhr – 14:00 Uhr

Wo Sie uns finden

GAAC Commerz GmbH
Berliner Chaussee 23 a
15749 Mittenwalde
Telefon 033764 - 85 - 0